She works hard for her money

Guten Abend allerseits :)

Nur um es schon mal vorwegzunehmen, die letzten zwei Tage hatte ich kaum Freizeit und habe jede mögliche Minute mit Schlafen verbracht, deshalb hab ich mich nicht gemeldet.

Ja, Donnerstag und Freitag habe ich jeweils von morgens bis abends gearbeitet, teilweise sogar zwei Schichten mit Pause dazwischen, weil eine Kollegin ausgefallen ist.
Es war hart, körperlich bin ich am Ende – kaum geschlafen, kaum gegessen – aber geistig geht es mir sehr gut. Die Arbeit bekommt mir.

Mittlerweile will mein Chef übrigens, dass ich Gastronomie-BWL oder so studiere, damit ich den Laden dann mal schmeißen kann :D
Sachen gibt’s.

Ich hab mich schon sehr gut integriert, komme mit dem System und den Anlagen klar und sogar das Bier einschenken klappt mittlerweile zum größten Teil passabel. Außerdem bin ich bei den Stammgästen sehr beliebt.
Und die geben auch das beste Trinkgeld – laut meinem Chef etwa dreißig bis vierzig Euro pro Person pro Tag!!!
Ich bin soooo glücklich dort arbeiten zu dürfen. Ich kann es gar nicht beschreiben.
Da ich heute nach Hause fahre, konnte ich eigentlich nicht so lange arbeiten – aber, natürlich, war die Aushilfe vor mir heute wieder nicht gewillt zu kommen (gestern musste ich auch schon für sie zusätzlich einspringen) und so bin ich freiwillig bis halb sieben geblieben. Jetzt sitze ich im Zug, komme aber natürlich erst relativ spät zuhause an. Mein Bruder muss mich holen und kann deshalb nicht mit seinen Freunden feiern gehen. Als Entschädigung hat mein Chef ihm ein Schnitzel gemacht. Ohne von mir Geld anzunehmen.
Er ist der Beste.
Hat mich gestern auch abgeholt und wieder heim gefahren, als ich die zweite Schicht übernommen habe. In seinem Cabrio ;)
Mein Leben <3

Jetzt ab nach Hause. Nachdem ich im Eiltempo meine Wohnung für die kommenden Tage hergerichtet und meine Tasche mit Zeug vollgestopft habe. Hoffentlich überleben die Pflanzen das. Soll ja heiß werden.

Also, genug getippt. Musik an, aus dem Fenster gucken und gut.
Ich wünsche euch einen schönen Abend!
Euer Fräulein Mit-Ohne-Gefühl

Advertisements

Willst du deine Gedanken mit mir teilen?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s