Unverhofft kommt oft 2.0

Guten Abend meine Lieben!

Ich melde mich aus dem Badezimmer meiner besten Freundin, die mir gerade Coloration in die Haare streicht. Ihre sind schon unter dem Handtuch – sie werden blond! Insofern eine mega Neuigkeit, weil sie sie noch nie gefärbt hat :D
Ihrem Bruder hab ich auch noch die Haare gefärbt, weil Farbe übrig war… So ein verrückter Kerl.
Diesmal habe ich mich für Tiramisu entschieden :) (kleiner Spoiler – die Haare wurden schwarz. Bin mir nicht ganz sicher, was da falsch gelaufen ist… Aber sieht auch gut aus)

Nun aber zurück zu den letzten zwei Tagen. Der Bericht wird ja schon mit Spannung erwartet ;)
Der Nachbar und ich hatten am Donnerstag Abend einen ziemlichen Streit. Wenn man es Streit nennen kann. Wir haben uns wieder auf dem Volksfest gesehen, diesmal hatten wir allerdings beide Freunde dabei. Also kam eine Wiederholung der Pyjama-Party nicht in Frage.
Das wollte er allerdings nicht so ganz ausschließen, schließlich hätte ich ja eine Couch für seinen Freund. Haha. Nein.

Ich habe mich gegen halb zwölf mit meinem besten Freund Richtung zuhause aufgemacht. Er wohnt in meinem Viertel, also war ein gemeinsamer Heimweg ganz normal. Nicht so für mein Kerlchen. Der fand das gar nicht lustig und hat mir als ich auf dem Weg war eine ziemlich unverschämte Nachricht geschickt.
Ich habe nicht geantwortet. Einen Tag lang. Ich werde hier nicht ins Detail gehen. Aber so redet niemand mit mir. Niemand.

Ich war ziemlich sauer. Und ehrlich gesagt bin ich es bei dem Gedanken daran noch.
Er hat sich am nächsten Tag – als er gemerkt hat wie sehr er es verbockt hat – bei mir entschuldigt.
Das hat mich allerdings kaum besänftigen können. Es war einfach absolut nicht in Ordnung.
Wir haben dann den Nachmittag über immer hin und her geschrieben. Und als ich abends mit meiner Freundin auf einer Maiwiesen war und mir fad war, haben wir den ganzen Abend über geschrieben – das hat mich dann besänftigen können. Scheinbar hat er gemerkt, wie sehr mich das verletzt hat und dass er wirklich auf der Kippe stand. Auf jeden Fall hat er sich Mühe gegeben. Das konnte den Fehltritt zumindest ausbügeln, aber nicht ausradieren. Ich bin minimal nachtragend.

Seit dem gestrigen Nachmittag schreiben wir uns relativ hochfrequent. Das freut mich ziemlich, das heißt schließlich dass ich nicht so schlimm sein kann. Und dass er mich auch mag, wenigstens ein bisschen, schließlich schreibt er mir auch von sich aus. Hehe. Da hab ich positive Neuigkeiten für den Doc :)

Meine Tage hier waren sehr entspannt, auch wenn ich mich mit meinem Vater gestritten habe… Aber die Familie meiner besten Freundin ist wie eine richtige Familie für mich – von dem her ist das nicht so schlimm.

Wir gucken jetzt noch einen Film!
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
Euer Fräulein Mit-Ohne-Gefühl

Advertisements

Ein Gedanke zu “Unverhofft kommt oft 2.0

Willst du deine Gedanken mit mir teilen?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s