Einige neue Konzepte

Guten Abend meine Lieben!

Ich hab heute das Konzept für mein geplantes Buch zweimal umgeworfen und war deshalb so frustriert, dass ich Kekse gebacken habe. Backen ist mein Allheilmittel gegen alles schlechte in der Welt :)
Hafer-Schoko-Kekse übrigens, sehr sehr lecker.

Jetzt bin ich endlich zufrieden mit meinem Plot, muss allerdings nochmal von vorne anfangen. Sechs Seiten für die Katz‘. Das kann einen schon mal frustrieren. Aber jetzt hab ich ja Kekse ;)

Meine Mutter hat mich heute angerufen und gefragt, ob sie mich am Freitag besuchen darf. Ich hab ihr jetzt mal zugesagt, schließlich hab ich ja auch für meine Mutter ein neues Konzept. Und eine Stunde mit ihr und ihrem Freund wird schon nicht so schlimm werden.

Nicht mal der Gedanke an meinen Kryptonit-Menschen bringt mich zurzeit „aus dem Konzept“. Es ist beruhigend, dass die Wunden langsam abzuheilen scheinen.
Momentan läuft es ziemlich gut :) wenn das so bleibt, dann kann ich mich wirklich nicht beklagen!

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend! Auch wenn ihr keine Kekse habt ;)
Euer Fräulein Mit-Ohne-Gefühl

Advertisements

3 Gedanken zu “Einige neue Konzepte

Willst du deine Gedanken mit mir teilen?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s