Verdammt…!

Guten Abend allerseits!

Heute bin ich wieder mit dem schwarzen Hund Gassi gegangen, so nenne ich es gerne, wenn ich mich ohne bestimmtes Ziel in den Bus Richtung Stadt setze. Einfach raus aus meiner Wohnung gehen, unter Leute gehen, kurz ein normales Leben führen. Eben Gassi gehen, weil der Hund ja immer dabei ist. Aber dann trottet er an einer Leine neben mir her und ich kann etwas befreiter atmen.

Hab dann in der Stadt schließlich eine Coloration für die Haare gekauft, weil eine Freundin am Freitag vorbeikommt und sie mir färbt – ich traue mich alleine nicht… zu viel Angst davor das zu versemmeln.
Es hat eine gute Viertel Stunde gedauert, mich für eine Farbe zu entscheiden… Es gibt ja unmöglich viele, von einem Dutzend verschiedenen Marken und mit zehn verschiedenen Preisen…
Hab jetzt mal zwei Packungen „Olia – Schokobraun“ gekauft… mal schauen, ob das Dunkel genug ist. Aber die dunkleren Brauntöne sind fast alle kühl, nicht mit rötlich-goldenen Akzenten. Und meine Haare sind ohnehin in einem hellen Rotbraun gehalten, da will ich die Farbe schon an die Naturhaarfarbe anlehnen.

Als ich den Bus zurück nehmen wollte, ist es dann passiert – der Verdammt-Moment.
Ich hab mich an die Haltestelle gestellt um zu warten, da stellt er sich neben mich. Ich schaue hoch, in seine tiefdunkelbraunen Augen. Verdammt. Auf einmal fängt das Adrenalin an, meinen Puls in die Höhe zu treiben. Ich bringe ein Lächeln zu Stande, bevor ich – nervös wie ein junges Mädchen – wieder verlegen auf den Boden starre.
Verdammt!
Ich hab dann immer wieder meinen Kopf leicht nach rechts gedreht um einen kleinen Seitenblick zu riskieren. Wie ein junges Mädchen… Normalerweise habe ich ja wirklich kein Problem damit, auf Menschen zuzugehen. Aber heute… Verdammt.
Er schaut mich noch einmal an, mit seinen tiefdunkelbraunen Augen, aber ich meine es war ein/ohne Lächeln.

Dann kommt mein Bus. Ich hoffe und bete, dass er auch einsteigt. Tut er nicht…
Ich gehe zur Tür und drehe mich nochmal zu ihm um. Er hat mir nachgesehen, wenn ich mir das nicht eingebildet habe…
Ich steige ein. Verdammt! Fuck, fuck, fuck. „Steig wieder aus!“, schreit mein Herz. „Spinnst du?“, schreit mein Kopf. Und ich bin natürlich nicht mehr ausgestiegen. Ich hätte mich gleich dazu entschließen sollen, seinen Bus zu nehmen. Der wäre auch in meine Richtung gefahren…
Hab ich aber nicht. Und jetzt ist er weg. Und mir bleibt nichts, außer die Erinnerung an seine tiefdunkelbraunen Augen. Die mich elektrisiert haben. VERDAMMT!
Gerade jetzt. Gerade mich. Und ich tue nichts. Nichts. Stehe einfach nur da, verlegen, nicht in der Lage ihn offen anzusehen.
Diese unperfekte Perfektion. Sein Gesicht… Weich aber doch kantig, und gezeichnet mit hundert Narben. Die Zeugen von einer starken Akne vor einiger Zeit. Und es war mir egal. Ich habe es kaum gesehen… da waren nur seine Augen.
Verdammt….
Noch im Bus habe ich mich selbst verflucht, dass ich nichts getan habe. Mich selbst dafür gehasst, dass mir der Mut gefehlt hat…

Jetzt kann ich einfach nur hoffen, dass er mir nochmal über den Weg läuft… Und wenn nicht?

Dann warte ich montags wieder um kurz vor vier auf den Bus.

Einen schönen Abend noch!
Euer Fräulein (Mit-scheinbar-doch-Gefühl)

Advertisements

11 Gedanken zu “Verdammt…!

  1. Verdammt dein Verhalten erinnert mich so verdammt noch mal an mich!
    Und ich sage dir, ich bilde mir in meiner „kindlichen“ naiven Sicht viel ein… finde es ganz schön, damit nicht so ganz alleine zu sein :D
    Und verdammt noch mal ich kann das verdammt noch mal gut verstehen und ich schreibe so oft „verdammt“ weil ich verdammt noch mal gerade emotional an einer verdammten Erinnerung hänge!
    verdammt
    :D

    Gefällt 1 Person

Willst du deine Gedanken mit mir teilen?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s