Erschöpfung

Guten Abend!

Ich bin so wahnsinnig erschöpft. Körperlich, geistig und auf alle anderen Arten, die es gibt.
Ich liege grade auf der Couch, anstatt die Wohnung aufzuräumen. Mein Work-Out habe ich heute gar nicht erst versucht. Ich bin so kaputt.
Ich war heute den ganzen Tag on tour. Und es war anstrengend, aber eigentlich nicht so anstrengend, dass mir das irgendwas anhaben könnte…
Ich frag mich auch schon die ganze Zeit, was denn los ist… vielleicht werde ich krank… ich stand heute länger draußen im Wind und es war ziemlich kalt – aber trotzdem, so matt kann ich davon nicht geworden sein.

Ich war heute nur im Englisch-Kurs und selbst der war heute anstrengend… Der Junge, der mich sehr gern hat – den ich aber erdrückend finde und den ich wirklich nicht an mich ranlassen kann und will – hat sich neben mich gesetzt. Hat den ganzen Kurs über versucht mit mir zu reden und es war mir sehr unangenehm. Ich will nicht, dass die anderen merken, dass ich den Fehler gemacht habe, mich einmal mit ihm einzulassen. Das war dumm und ich hätte es lassen sollen, aber es ist nunmal so und ich für meinen Teil habe auch gar kein Problem es dabei zu belassen. Aber er muss bei jeder Gelegenheit zeigen, dass er Zuneigung mir gegenüber hegt. Und ich kann das wirklich nicht ab…
Ich bin nach der Stunde regelrecht aus dem Saal geflüchtet.

Danach hatte ich ein Vorsprechen bei einer neuen Therapeutin. Zu der werde ich nicht gehen, das ist sicher.
Eine unfreundliche Frau, die mich immer gemustert hat, als hätte ich grade auf ihren Laminat gepinkelt und dabei „Alle meine Entchen“ gesungen.
Ihre Fragen waren ohne jede Spur von Gefühlen irgendwelcher Art. Wie eine Maschine. Und ihr Blick erst… Wahrhaftig gruselig. Außerdem hat sie sich die ganze Stunde über meine Ärztin in der Klinik und meinen Arzt echauffiert. Hatte an allem etwas auszusetzen. Meine Medikamente seien nicht richtig, die Dosis stimme nicht (sie müsse vermindert werden, sie hätte wissen müssen, dass 150 mg die niedrigste Dosierung ist. Damit hat sie sich bei mir selbst lächerlich gemacht) und überhaupt würde mein Arzt grob fahrlässig handeln, weil er mir ohne die Blutwerte zu prüfen, Vitamin D verschrieben hat. Ahja. Schon klar.
Wie gesagt, diese Frau wird mich nie wieder sehen. Mal abgesehen davon ist ihre Praxis außerhalb und ich musste vor der Praxis 20 Minuten auf den Bus warten. Und es war sehr kalt.

Dann bin ich in die Stadt, weil ich unbedingt noch ein Oberteil finden musste, dass ich und meine beste Freundin beim Shooting morgen anziehen können. Finde mal eine Bluse, die sowohl beiden gefällt, als auch in beiden Größen verfügbar ist! Hat auch nicht geklappt. Aber wir haben dann Plan C umgesetzt und jetzt ist alles in Butter :)
Ich freu mich sehr drauf, dass sie und ihr Schatz mich morgen besuchen kommen. Und dafür wollte ich auch eigentlich die Wohnung aufräumen :D – aber das hat ja leider nicht ganz geklappt.

Ich werde bald schlafen gehen… ich fühle mich wirklich nicht gut…

Ein Schleier wie drückende, schwüle Luft legt sich um mich… das Atmen fällt mir schwer… es ist wie ein narkotisierender Nebel… was geschieht mit mir?

Gute Nacht meine Lieben!
Euer Fräulein Mit-Ohne-Gefühl

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erschöpfung

Willst du deine Gedanken mit mir teilen?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s